Politisch

Bereits im Alter von 16 Jahren habe ich mich politisch in der Jungen Union engagiert und konnte mich seit dieser Zeit in verschiedenen Rollen politisch einbringen. Neben verschiedenen Mandaten in der Partei war ich viele Jahre Mitglied im Regionalausschuss Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg sowie von 2004-2008 Abgeordneter der Bezirksversammlung Hamburg- Nord und habe dort die Funktion des wirtschaftspolitischen Sprechers übernommen.

Bei der letzten Wahl 2015 habe ich den Wahlkreis Barmbek-Uhlenhorst-Dulsberg-Hohenfelde direkt gewinnen können und gehöre seitdem der Hamburgischen Bürgerschaft an. Dort bin ich für meine Fraktion der Fachsprecher für Umwelt und Energie und gehöre darüber hinaus den Ausschüssen für Schule, Gesundheit sowie für Wissenschaft und Gleichstellung an.

Für eine funktionierende und lebendige Demokratie ist eine engagierte Opposition unerläßlich. Daher habe ich diesen parlamentarischen Auftrag mit Freuden angenommen und klopfe mit hoher Regelmäßigkeit den beiden Regierungsfraktionen von SPD und GRÜNEN auf die Finger. Insbesondere bei der Umwelt- und Klimapolitik ist dies dringender erforderlich den je. Denn Panik, Hysterie und Populismus waren noch niemals gute Ratgeber für kluge und zielführende politische Entscheidungen.

Ende Juni 2019 wurde ich abermals zum Spitzenkandidaten für meinen Wahlkreis nominiert und habe so die große Chance mit der Bürgerschaftswahl 2020 meine Arbeit im Parlament fortsetzen zu können.